CIRCA SURVIVE

Anthony Green war Frontmann der Band Saosin, bei denen er 2004 seinen Ausstieg bekannt gab und in seiner Heimat Philadelphia mit seinem Freund Colin Frangicetto (This Day Forward) CIRCA SURVIVE gründete. Nach der ersten EP erschien 2005 ihr Debütalbum „Juturna“.  Der Nachfolger lies zwei Jahre auf sich warten und hörte auf den Namen „On Letting Go“. Die Band feierte Erfolge und wurde groß gehandelt. Dennoch ließen sich die fünf Mitglieder mit ihrem dritten Longplayer ganze drei Jahre Zeit.
Seit Mai steht nun „Blue Sky Noise“ in den Läden. Via Mail beantwortete Gitarrist Colin Frangicetto unser Fragen.

Gratulation zu eurem Album „Blue Sky Noise“. Es ist direkt auf Platz 11 der US – Billboard Charts gestiegen. Hast Du mit diesem Erfolg gerechnet?

Danke! Nein, damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Wir sind sehr erfreut darüber, gerade weil zwischen unserem letzten Album „On Letting Go“ und „Blue Sky Noise“ einige Jahre liegen.

Wie seit ihr auf den Titel “Blue Sky Noise” gekommen?

Wir haben viele, sehr viele Stunden sorgfältig damit verbracht uns diesen Namen auszusuchen. Für alles Weitere müsst ihr schon nach „Blue Sky Noise“ googlen. 🙂

„Juturna“ und „On Letting Go“ sind auf Equal Visions Records erschienen. Wie kam der neue Deal mit Atlantic/Warner zustande?

Nachdem unser Vertrag mit Equal Visions Records erfüllt war, haben wir mit vielen Labels gesprochen. Letztendlich haben wir alle Label-Chefs zu einem großen Wrestling-Kampf eingeladen und Julie Greenwald (Atlantic-Geschäftsführerin – Anm. d. Red.) hat alle geschlagen. Sie ist wirklich eine taffe Frau.

Die erste Single war “Get Out”. Man merkt sofort, dass sie im Vergleich zu den älteren Tracks ein ganz anderes Tempo an den Tag legt. Ist dieser Track exemplarisch für das Album „Blue Sky Noise“?

Für mich persönlich steht “Blue Sky Noise” für sich selbst und ist nicht mit dem älteren Material zu vergleichen. Die Evolution macht auch vor uns nicht halt. Jeder Track war eine Herausforderung und ich bin sehr stolz auf das Ergebnis und auf das, was wir erreicht haben.

„Juturna“ und „On Letting Go“ wurden von Brian McTernan produziert. Für „Blue Sky Noise“ habt ihr euch für David Bottrill entschieden? Warum habt ihr den Produzenten gewechselt?

Es wurde einfach Zeit für einen Wechsel. Wir haben sehr gerne mit Brian gearbeitet, aber es ist auch mal notwendig und interessant mit neuen Leuten und deren Methoden zuarbeiten. Man lernt schließlich nie aus.

Wie würdest Du eure musikalische Entwicklung beschreiben?

Mit einem Wort?! Natürlich!

Ihr habt in Bands wie Saosin oder This Day Forward gespielt. Kann man sich von der Vergangenheit eigentlich lossprechen oder wird man immer ständig damit konfrontiert?

Man kann sich davon nicht freisprechen. Wir machen einfach das, worauf wir jetzt Lust haben und natürlich werden Anthony und ich auf unsere vorherigen Bands angesprochen. Es gehört halt einfach dazu.

Erst gerade im April habt ihr in Köln und Berlin jeweils eine Show gespielt. Wie war es für euch? Was hat dich beeindruckt?

Deutschland ist fantastisch. Persönlich fand ich es wirklich beeindruckend in einem Berliner Hotel gewohnt zu haben, wo früher die Berliner Mauer stand. Wer hätte jemals gedacht, dass die Mauer eines Tages fällt! Die Shows in Köln sowie in Berlin waren wirklich großartig.

Was glaubst du, welchen Eindruck ihr bei den Fans hinterlassen habt?

Ich hoffe, dass sie sich in dieser Zeit nicht allein gefühlt haben und Spaß hatten.

Wie beschreibst du jemanden Circa Survive, der zuvor noch nie von euch gehört hat?

Nass und Messerscharf

Was bedeutet Circa Survive für dich?

Im Moment bedeutet die Band alles für mich. Es ist eine Karriere, eine liebes Affäre und ein Abenteuer zugleich. Die besten Jahre meines Lebens habe ich mit Circa Survive bis jetzt verbringen dürfen.

Hast du eine peinliche Lieblingsband?

Ich stehe zu allem, was ich an Musik höre. Keine Art von Musik die ich höre ist mir peinlich. Meine Bandkollegen machen sich zwar immer lustig über mich, aber ich liebe die Band Carolina Liar.

Wann werdet ihr wieder in Deutschland auf Tour sein?

Ich hoffe, dass wir es dieses Jahr noch schaffen.

Ein paar letzte Worte an euere Fans.

Wir sind euch alle sehr dankbar! Folgt weiterhin eurem Glück und viele liebe Grüße an Euch!

Colin

Info: www.myspace.com/circasurvive