OKTA LOGUE: Natur. Jugend. Liebe.

Okta Logue

Vier Typen um die zwanzig und musikalisch irgendwie ständig auf Weltreise, ziehen seit gut zwei Jahren ihre Runden und hinterlassen überall, wo sie hinkommen, leidenschaftliche Fans. Der extravagante Mix aus Lebensgefühl, Talent und Wildheit macht Okta Logue-Konzerte zu rauschenden Festen. Und ausgelassen gefeiert wird längst über die regionalen Grenzen ihrer Homebase Darmstadt hinaus – von Frankreich über Spanien nach England. Im Gepäck ihr Debütalbum „Ballads Of A Burden“, welches Mitte Mai via Columbia Four Music veröffentlicht wurde.

Wo und wie habt ihr vier euch eigentlich kennen gelernt?

Robert und Benno sind Geschwister und machten eigentlich schon immer zusammen Musik.
Nicolai und Benno kennen sich schon seit frühem Teenager Alter aus dem Darmstädter Musiker Dunstkreis. Benno und Philip lernen sich in einem Nachtclub in Darmstadt kennen, danach ging alles recht schnell und verlief sehr natürlich da wir uns alle sehr vertraut waren.

Euer Bandname `Okta Logue`, welche Bedeutung steckt hinter diesem Namen?

Der Name hat für uns keine direkte Bedeutung. Der Klang passt irgendwie gut zu unserer Musik.

Woher kommt eure Vorliebe für den 60er Rocksound?

Wir mögen gar keinen Rock. Wir sind eigentlich eher Popper. Einige der liebevollsten und schönsten  Arrangements kommen aus dieser Zeit, wem kann das nicht gefallen? Musik war irgendwie zum Teil vielschichtiger und liebevoller. Wir mögen aber auch vieles aus den 70ern und 80ern. Und heute gibt es auch großartige Bands. Uns gefällt einfach dieses Klanggewand.

Worüber handeln die Songs bzw. welche Thematiken sind Inhalt eurer Musik?

Dinge die uns im Alltag begegnen. Sachen die uns in der Gesellschaft stören oder ärgern. Schöne Erfahrungen. Natur. Jugend. Liebe

Was wollt ihr gerne mit eurer Musik vermitteln/erreichen?

Wir wollen Leuten damit ein gutes Gefühl vermitteln. Dasselbe was mich immer beschleicht wenn ich Musik höre die mich umhaut.

Welche Erwartung habt ihr an eure bevorstehende Tour?

Sex, Drugs & Rock & Roll – Nein, im Ernst: Eine gute Zeit mit guten Freunden, die uns durch tolle Städte und Gegenden führt und hoffentlich gut gefüllte, gut gelaunte Läden.

Gibt es einen Ort auf den ihr euch besonders freut?

Einige…Manche von uns waren noch nie in Paris. London ist auch eine tolle Stadt. Aber wir werden ja kaum Zeit haben uns die Städte anzuschauen. Stockholm wird sicherlich am aufregendsten. Ansonsten ist es immer wieder schön in Berlin zu sein. Aber unsere Abschluss Show in Darmstadt wird sicherlich magic 🙂

Zum Abschluss, wen würdet ihr gerne als Ehrengast auf eure Gästeliste schreiben?

Äähm, Ryan Gosling.

Info: www.oktalogue.com

(Sandra Günther)