MAXIMO PARK: Er-Quicken The Heart

(22.10.2009, Düsseldorf, Philippshalle) Keine Frage, Maximo Park sind seit ihrem Debüt „A Certain Trigger“ einer der treibenden Bands der britischen New-Wave Bewegung. Ihre Songs sind Tanzflächenfüller und verspüren auch live einen besonderen Charme. Den Ruf der Briten folgten an diesem Abend deutlich weniger, als in die Philippshalle passten. So wurden die Tribünen enger gerückt und teils abgehangen. Der Stimmung brach es keinen Zacken aus der Krone. Im Gegenteil – man war näher dran.

Mit schwarzer Hose, Hemd und dem obligatorischen Hut betrat Frontmann Paul Smith, samt Mitstreiter die Bühne. Gleich mit dem Opener „A19“ und „The Penultimate Clinch“ gab die Band die Marschrichtung des Abends vor: Tanzen! Der Mann mit Hut zog das Geschehen auf sich und bis auf Keyboarder Lukas Wooller, der ekstatisch über die Bühne tobte, blieben die restlichen Mitstreiter weitgehend im Hintergrund – typisch Maximo Park. Der Sound in der legendären Philippshalle war perfekt und druckvoll. Mit Megaphon ausgestattet tanzte Smith am Bühnenrand zu „Wraithlike“ und animierte das Publikum. Ein Dompteur im Löwenkäfig. Ohne viel Schnörkel brachte die Band ihre kurzen und impulsiven Songs auf den Punkt und sorgten für genussvolle Kurzweile. Ein bisschen Schabernack mit dem Publikum ließ dabei keine Barriere aufkommen. Der 30-jährige Sänger war gut drauf, lies seine Hüften ständig kreisen und sorgte für Stimmung. „Quasting, not coasting“, die neue Single wurde euphorisch gefeiert und auch das darauf folgende „Roller Disco Dreams“ verdeutlichte nur, wie viele Hochkaräter Maximo Park auf ihren bisherigen drei Alben veröffentlicht haben. Hit an Hit reihte sich konstant über den Abend verteilt. Dabei zählten  „The Kids Are Sick Again“ und das akustisch gespielte „Going Missing“ ebenfalls zu den Highlights wie „Books From Boxes und „Apply Some Pressure“. Die Halle tanzte und feierte ausgelassen. Feinste britischer New Wave! Eindrucksvoll und impulsiv. Die Band aus Newcastle hielt an diesem Abend, was der Titel „Quicken The Heart“ versprach: Herzrasen.

Info: www.maximopark.com

Setliste:
01: A19
02: The penultimate clinch
03: Wraithlike
04: Russian literature
05: Signal and sign
06: Questing, not coasting
07: Roller disco dreams
08: Karaoke plays
09: A cloud of mystery
10: The kids are sick again
11: That beating heart
12: Going missing (akustisch)
13: I haven’t seen her in ages
14: The unshockable
15: Let’s get clinical
16: Books from boxes
17: Apply some pressure
18: Girls who play guitars

Zugabe
19: Calm
20: Acrobat
21: Our velocity

(Markus Tils)