FERTIG LOS: Zurück in die Zukunft

(28.05.2010, Köln, MTC) Ein sonniger Tag in Köln. Die Cafés entlang der Zülpicher Straße sind voll und die Menschen genießen den kommenden Sommer. Einige dieser Menschen verschlägt es aber an diesem Abend ins MTC, wo Fertig, Los! zum Konzert einladen.

Drei Jahre nach „Das Herz ist ein Sammler“ steht mit „Pläne für die Zukunft“ das neue Album der Münchner in den Regalen und vor allem die Single „Wenn Du mich brauchst“ rotiert momentan bundesweit im Radio. Keine Frage, diese Song ist ein Ohrwurm. Ein guter Ohrwurm. Wer summt nicht zu den Textzeilen?

wenn du mich brauchst
dann sag das doch
wenn du von selbst nicht mehr kannst
schick ein Fax oder ruf mich an

Nicht von ungefähr darf und kann man Fertig, Los! als die „Die deutschsprachige Band der Stunde“ bezeichnen.

Es hat sich viel getan zwischen den beiden Alben. Fertig, Los! verstehen sich fortan als Pop Band und krempelten diesbezüglich ihren Style völlig um. Schlabberlook war gestern! So steht Bassistin Julia im knallig pinken Kleid auf der Bühne und die Herren der Schöpfung modisch im metrosexuellen 80er Jahre Revial Look.  Aber Philipp, Florian und Julia sind nicht allein auf der Bühne. Ein Freund begleitet das Trio an diesem Abend an der Gitarre und an seinem Synthie.

„Ein neuer Gott“ und „Hol mich hier raus“ bilden den Anfang des Sets, was vom Publikum noch etwas zurückhalten angenommen wird. Erst mit dem drauffolgenden „Sie ist in mich verliebt“ scheint das Eis zu bröckeln und die rund 200 Leute im MTC fangen an sich zu bewegen. Gefeiert wird natürlich die aktuelle Single „Wenn du mich brauchst“, welches mittig im Set den Höhepunkt es abends bildet. Die meist weiblichen Fans haben ihre Spaß und Sänger Philipp Leu findet gefallen an der Nähe zum Publikum. Jede Aktion des Frontmanns wird mit einem langen „yeeeeah“ vom Publikum kommentiert. Mit „Elektrisches Licht“ und „Komm Schon“ untermalen Fertig, Los! an diesem Abend ihre Vorliebe für den elektronischen Sound der 80er Jahre. Eh, sind die 80er Jahre ein Element, was gerade bei den Songs von „Pläne Für die Zukunft“ eine große und schwerwiegende Rolle spielt. Fertig, Los! wollen laut eigener Aussage so klingen, wie man sich in den 80er Jahren das Jahr 2010 vorgestellt hat. Das Album hätte dementsprechend auch „Zurück in die Zukunft“ heißen können. Ob es an der scheinbar grundlegenden Nervosität von Sänger Philipp lag oder an den vielen technischen Problemen. Auf jeden Fall hatte er sich einige Klöpse erlaubt: Einen Texthänger samt Blackout, was auf die plötzlich kaputte Monitorbox zurückzuführen war, dann Rock Am Ring mit Rock Am Park zu verwechseln und zu guter letzt danke er dem Publikum für den tollen Abend im Underground bevor er schnell merkt, dass es doch das MTC ist, wo wir uns gerade befinden. Aber Schwamm drüber, schließlich hat er sich dann doch noch sympathisch aus der Affäre gezogen.

Info: www.fertiglos.com

(Markus Tils)

Trackliste:

01. Ein neuer Gott
02. Hol mich hier raus
03. Sie ist in mich verliebt
04. Der Moment
05. Ich weiß nicht was für ein Trick das ist
06. Dreh mich nicht um
07. Wenn du mich brauchst
08. Die Anderen
09. Elektrisches Licht
10. Augen zu
11. Komm schon
12. Zwischen den Zeilen
13. Links rechts links

Encore:
14. Ein Geheimnis
15. Pläne für die Zukunft