BROILERS live in Rostock

(30.08.2014, Rostock, IGA Park) Das Beste kommt zum Schluss. Unter diesem Motto brachen einige Freunde und ich am frühen Nachmittag des 30.08.2014 in Hamburg auf, um das letzte Open Air Konzert der BROILERS im Jahr 2014 zu erleben. Eigentlich sollte das Konzert bereits am 06. März in der OSPA Arena stattfinden. Aufgrund von „gravierenden organisatorischen Fehlern des örtlichen Veranstalters“, wie es auf der Homepage der BROILERS heißt, musste das Konzert allerdings auf Ende August verlegt werden.

„Hello Rostock, wie bereits vermeldet, muss unser bereits ausverkauftes Konzert am 06.03. in Rostock in der OSPA Arena aufgrund von gravierenden organisatorischen Fehlern des örtlichen Veranstalters ausfallen. Wir haben uns wegen der ärgerlichen Vorfälle mit sofortiger Wirkung von unserem örtlichen Partner getrennt.“

Wir fuhren von Hamburg über die A1 und A20 gen Osten nach Rostock. Für Ende August war das Wetter sehr herbstlich und jede/r von uns hatte eine andere Prognose gehört. Mehr als hoffen auf halbwegs gutes Wetter, welches für ein Konzert unter freiem Himmel immer eine zentrale Rolle spielt, blieb uns allerdings nicht übrig.Nachdem wir um ca. 16 Uhr in Rostock ankamen, stellten wir das Auto in der Nähe unserer Übernachtungsmöglichkeit in der Rostocker Innenstadt ab, kauften uns etwas Proviant für die S-Bahn-Fahrt zum IGA Park und stimmten uns auf das Konzert ein.

FEINE SAHNE FISCHFILET live in Rostock

Am IGA Park angekommen war unsere Stimmung hervorragend. Auch das Wetter wurde entgegen einiger Vorhersagen immer besser. Als gebürtiger Mecklenburg-Vorpommer war ich sehr erfreut, einige alte Bekannte aus Schulzeiten am Einlass zu treffen. Leider kam der „Schnack“ über alte Zeiten zu kurz, aber die kommenden Auftritte von den beiden Supportbands und Lokalgrößen FEINE SAHNE FISCHFILET und DRITTE WAHL sowie des Headliners, den BROILERS, sollte uns alle dafür entschädigen.

Den Anfang machten die Jungs von FEINE SAHNE FISCHFILET. Der Auftritt machte wie immer viel Spaß, auch wenn man die Ansagen nach etlichen Konzerten nahezu auswendig kann. Die Zuhörer/innen sollten aber auch einen neuen Song zu hören bekommen. Ich muss sagen, dass ich das kommende Album, wann auch immer es erscheinen wird, kaum erwarten kann. VORFREUDE!

Im Anschluss spielten die Urgesteine DRITTE WAHL – eine Institution in und aus Rostock! Dies unterstrichen auch die unzähligen Shirts und Kapuzenjacken/Pullover mit entsprechender Aufschrift. Der Song „Fliegen“ war eigentlich zu Ende, aber das Publikum sang den Refrain einfach immer weiter und weiter, sodass die mittlerweile in die Jahre gekommen Herren (DRITTE WAHL gibt es seit 1986) nochmals die Bühne betraten um in die Saiten und Tasten zu hauen – Herrlich!

BROILERS live in Rostock

Zum Abschluss des Abends kam endlich die Band, wegen der die meisten der Besucher/innen den Weg in den IGA Park auf sich genommen hatten. Mittlerweile dämmerte es und das Wetter, wir konnten es kaum glauben, blieb tatsächlich stabil! Es tröpfelte zwischenzeitlich nur ganz leicht, wobei die Tropfen zu verdunsten schienen. Kein Wunder, denn die BROILERS heizten dem Rostocker Publikum mächtig ein. Es wurden alle Songs gespielt: „Meine Sache“, „Harter Weg“, „Ruby Light & Dark“ oder das SLIME-Cover „Zusammen“ – es blieb kein Wunsch offen! Gänsehaut kam bei mir nochmals beim Song „Ich Will Hier Nicht Sein“ auf. Ein Lied, das die BROILERS allen Menschen widmen, die ihre Heimat aufgrund von Krieg oder Verfolgung und aus Angst um ihr Leben verlassen müssen…

BROILERS live in Rostock

Es war ein klasse Abend in Rostock, den schätzungsweise 4000 bis 5000 Menschen miteinander teilten. Viele tolle Eindrücke, Bier, einige Bengalische Lichter im Publikum und gute Musik – was will Mensch mehr?

Zusatz: Nur einige Frei.Wild-Shirts sorgten für Irritation. Ich rate den Trägern dieser Kleidung, sich doch bitte vor dem nächsten Konzertbesuch über die politische Einstellung der spielenden Bands zu informieren.

Info: www.broilers.de / www.feinesahnefischfilet.de / www.dritte-wahl.de