Holly Johnson live in Köln

(13.12.2014, Köln, Live Music Hall) Um die Gelenke in Schwung zu bekommen greift ein DJ als Support für Holly Johnson in die verstaubte Kiste der Vergangenheit. Mit ausgewählten Songs der 80s wird der Abend angefeiert.

Kurz nach 20 Uhr wird die Show des Ex- Franky Goes To Hollywood- Frontmann eröffnet. Mit Band, inklusive zweiter Sängerin, tritt der mittlerweile ergraute Holly Johnson ins Rampenlicht. Als die Klänge von „Atomic City“ die musikalische Reise aus Best Of und der Neuerscheinung „Europa“ einläuten, weiß noch niemand, dass der Genuss auch die Stimme des Sängers in allen Tönen zu hören, nicht erfüllt wird. Holly Johnson hat es erwischt und die Erkältung drückt seine Stimme nieder. Dennoch ist es kein Grund für Holly Johnson, den Abend ins Wasser fallen zu lassen. Im Leder- Outfit und Sonnenbrille flaniert Johnson auf der Bühne umher, oder tänzelt beschwingt zum Franky Klassiker „Warriors Of The Wasteland“. Das Publikum quittiert es mit einer gehörigen Portion Applaus, auch wenn der Text an manchen Stellen den Virus erliegt. In solchen Momenten greift die Dame an seiner Seite stimmlich ein.

„Rage Heart“ und „Love Train“ bringt die Leute zum Tanzen und mit jedem Song ein Stück weiter zurück in die Vergangenheit des Musikers. Zu seinen Solosachen und den Hits die er mit Franky Goes To Hollywood fabrizierte, reihen sich die aktuellen Stücke, wie der Titeltrack „Europa“ nach 15- jähriger Pause passend in den Lebenslauf des Briten ein. Doch was die Fans so richtig anmacht wird mit dem Discotheken- Dauerbrenner „Relax“ an den Schluss verfrachtet. In der Live Music Hall wird es heute Abend, von den älteren Zuschauern, wahrscheinlich niemanden geben, der sich in seiner Jugend auf der Tanzfläche nicht dazu ausgetobt hat. Heute in Köln bekommt jeder erneut die Gelegenheit dazu. Als Zugabe heizt „Two Tribes“ die Fans noch einmal kräftig ein, bis ein virusgeschädigtes „ The Power Of Love“ gesanglich leicht verunglückt. Niemand nimmt es dem Star übel und genießt jede Station der kleinen Reise durch Holly´s Lebenslauf.

Info: www.hollyjohnson.com