MAD CADDIES live in Hamburg

Konzertbericht - Mad Caddies (30.11.2014, Hamburg, Knust)
Mad Caddies

(30.11.2014, Hamburg, Knust) Kalifornisches Flair in der Hansestadt! Endlich wagten sich die MAD CADDIES wieder in den kalten Norden Deutschlands und präsentierten unter anderem ihr neues Album „Dirty Rice“ welches im Mai 2014 bei uns erschienen ist.

Supportet wurden sie von der Reggae-Rock Band THE TIPS aus Neuss. Der erste Eindruck war in jedem Fall sehr positiv, aber 2-3 Lieder waren leider etwas zu wenig um die Musik ausreichend auf sich wirken zu lassen. Dies lag weniger an der Band selbst, sondern daran, dass das Konzert um 21 Uhr beginnen sollte, aber die Band gegen 20:45 bereits am Ende ihres Sets angekommen war. Wie es scheint ein Versehen des Knust, die Uhrzeit auf der Website zu ändern. Sehr schade. Das einzig Positive daran: Die Wartezeit bis zum Auftritt der MAD CADDIES war nicht mehr ganz so lang.

Konzertbericht - Mad Caddies (30.11.2014, Hamburg, Knust)

 

Begonnen hat die Band direkt mit dem Lied „Down And Out“ von ihrem neuen Album „Dirty Rice“. Definitiv kein schlechter Song, aber für den Auftakt hätte man sich vielleicht ein etwas schwungvolleres Lied gewünscht. Diese folgten aber direkt danach und mit „Backyard“, „Without You“ und „Macho Nachos“ kam das übervolle ausverkaufte Knust direkt in Fahrt. Eine super Stimmung im Publikum als auch auf der Bühne und das obwohl Gittarist Sascha Ende November für ein paar Tage das Krankenhausbett hüten musste. Das Set war super abgestimmt fast alle Klassiker der Band wurden gespielt. So auch „Monkeys“, „Drinking for 11“ und „Contraband“. Nur vier Lieder wurden insgesamt gespielt, aber diese haben super in das Set gepasst. Highlight der neuen Platte ist in jedem Fall „Shoot Out the Lights“, der typische Mad Caddies Sound für den die Band so geliebt wird. Etwas nervig waren lediglich ein paar Fans die etwas sehr viel Aufmerksamkeit wollten und dabei nicht nur andere Konzertbesucher gestört haben. Auch die Band hat darauf auf ihre Art und Weise reagiert. Mit den Zugaben „Road Rash“ und „All American Badass“ kam das Konzert zu einem krönenden Abschluss. Insgesamt hatte auch die Band einen tollen Tag in Hamburg und hat sich bei einer privaten Führung der Ratsherren Brauerei ein bisschen mehr in die Hansestadt verliebt. Also dürften wir wohl nicht allzu lange auf ein Wiedersehen warten.

Konzertbericht - Mad Caddies (30.11.2014, Hamburg, Knust)

Info:
www.madcaddies.net
www.thetips.de