DONOTS live in Rostock

Donots - Credit: Patrick Runte

(20.10.2015, Rostock, Peter-Weiß-Haus) Es gibt nicht viele Bands, für die meine Kumpels und ich uns an einem Dienstag auf den Weg von Hamburg nach Rostock machen. Am 20.10.2015 lockte uns aber der KARACHO-Tourauftakt der DONOTS! Klar, wir hätten noch bis zum Wochenende warten können, um den Auftritt der Jungs in der Großen Freiheit 36 in Hamburg an einem Freitagabend mit deutlich mehr Bier genießen zu können, aber es war die familiärere Atmosphäre des Peter-Weiß-Hauses (PWH), welche uns in die Hansestadt an der Warnow lockte. Außerdem ist Rostock immer einen Besuch wert.

Um Punkt 18 Uhr kamen wir vor der Location an, um einen in Rostock lebenden Kumpel zu treffen. Nachdem wir Benni „Moin Moin“ gesagt hatten, kamen die DONOTS aus dem PWH und machten einen sehr hungrigen Eindruck. Wie auch wir. Leider waren wir zu schüchtern die Jungs zu fragen, ob wir ihnen einen Tipp geben können oder ob sie gar gemeinsam mit uns essen gehen wollen. Beim nächsten Mal machen wir das – versprochen! – und ich werde berichten!

Nachdem wir gesättigt waren, kamen wir pünktlich zum Beginn der Vorband im PWH an. THE BUNNY GANG, deren Sänger bei FLOGGING MOLLY an Bass oder Gitarre steht (whatever), wusste mit entspanntem Punk zu gefallen und brachte die Köpfe vor der Bühne zum Wippen.

Dann, um ca. 21 Uhr, betraten die DONOTS die Bühne des mittlerweile ausverkauften PWH. Keine Ahnung wie viele Menschen in die Location in der Doberaner Straße passen, aber bei ca. 400 Menschen sollte der Laden voll sein. Weniger ist manchmal mehr. Ich weiß, mit Superlativen soll man vorsichtig sein, aber was in den kommenden zwei Stunden folgte, war eines der besten Konzerte, die ich je gesehen habe! Jeder Song wurde von den RostockerInnen hart gefeiert. Die Stimmung, die Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit stiegen ins Unermessliche! Es lag eine unfassbare Stimmung in der Luft, die unmöglich zu beschreiben ist. Ich möchte für diesen Abend einfach nur „DANKE“ sagen, liebe DONOTS. Das war ganz stark und dank euch hat sich der Ausflug nach Rostock umso mehr gelohnt. Für solche Konzerte nimmt man auch eine kurze Nacht in Kauf, um am darauffolgenden Tag wieder pünktlich im Hamburger Büro zu erscheinen.

Setlist:
Ich Mach Nicht Mehr Mit
Dann Ohne Mich
Wake The Dogs
To Hell With Love
Junger Mann Zum Mitleiden Gesucht
Pick Up The Pieces
High And Dry
Straßenköter
Ende Der Welt/Westerland
Du Darfst Niemals Glücklich Sein
Dead Man Walking
You’re So Yesterday
Das Neue Bleibt Beim Alten
Solid Gold
Stop The Clocks
Kaputt
Problem Kein Problem
Deadly Medley (Whatever Happened To The 80s, Superhero, Got The Noise, Saccherine Smile)
Hier Also Weg
———————–
Hansaring 2:10 Uhr
Calling
We’re Not Gonna Take It
So Long

Info: www.donots.com