THE HIRSCH EFFEKT – Erster Song vom neuen Album „Eskapist“ online

THE HIRSCH EFFEKT

Nach ihrer „Holon“ Albumtrilogie haben The Hirsch Effekt mit „Eskapist“ ihr wahrscheinlich extremstes, düsterstes und komplexestes Stück Musik in Form gepresst. Sozialkritisch, bissig politisch und musikalisch überwältigend ist das vierte Album der Hannoveraner ein Lehrstück in progressivem Metal, Prog und Core.

Komponiert wurde „Eskapist“ von allen drei Bandmitgliedern – Schlagzeuger Moritz Schmidt, Gitarrist und Sänger Nils Wittrock und Bassist und Sänger Ilja Lappin – zu gleichen Teilen. Die 12 komplexen, ständig formwandelnde, von Prog-, Tech- und Sludge-Metal durchdrungenen Kompositionen wurden in der bereits bewährten Zusammenarbeit mit Tim Tautorat (AnnenMayKantereit, Turbostaat, In Flames), Max Trieder und diversen Gastmusikern in Leipzig und in Berlin auf Band gebracht.

Gleich mehrere Songs drehen sich um gesellschaftliche Seltsamkeiten. „Aldebaran“ verarbeitet das Phänomen der Reichsbürger, „Berceuse“ beleuchtet den erstarkenden Rechtpopulismus, ebenso wie das eindringliche „Xenophotopia“. Und neben den gedanklichen werden auch die tatsächlichen Flüchtlinge in „Natans“ auf dem Album aufgegriffen. Das 14-minütige „Lysios“ wiederum handelt vom Verfall eines Alkoholikers und ist die wohl dunkelste in Musik übersetzte Beobachtung, die Wittrock, Schmidt und Lappin jemals beschrieben haben. Eskapismus in seinen vielen Formen bildet die Klammer des Albums. Flucht aus der Gesellschaft, den „Umständen“ oder im Privaten. Die Band geht textlich erneut an Orte, die schmerzen, mit Musik, die fordert und in ihrer Intensität kaum Vergleiche zulässt.

THE HIRSCH EFFEKT LIVE

Festivals 2017
07.07. Berlin – Orwofestival
14.07. Hamburg – Wutzrock
15.07. Speyer – Hallenbeben Open Air
02.08. AT, Wien – Jolly Roger Festival
05.08. Wacken – W:O:A
12.08. Eschwege – Open Flair
14.09. Rostock – MAU Club
15.09. Kummerfeld – Ackerfestival
01.10. Köln – Euroblast

ESKAPIST Tour 2017
Support: PeroPero

12.10. Kiel -Schaubude
13.10. Lübeck – Treibsand
14.10. Göttingen – Exil
17.10. Berlin – Nuke
18.10. Dresden – Scheune
19.10. Jena – Rosenkeller
20.10. Leipzig – Felsenkeller
21.10. Marburg – KFZ
25.10. Weinheim – Cafe Central
26.10. Karlsruhe – Jubez
27.10. Frankfurt – Das Bett
28.10. Stuttgart – Goldmarx
29.10. Lindau – Club Vaudeville
30.10. Augsburg – Soho Stage
31.10. München – Backstage Club
02.11. AT, Wien – Viper Room
03.11. Freiburg – Crash
04.11. CH, St. Gallen – Grabenhalle
06.11. Ulm – Club Schilli
07.11. Nürnberg – Z-Bau
08.11. Mainz – Schon Schön
09.11. Hannover – Musikzentrum
10.11. Bremen – Lagerhaus
11.11. Hamburg – Molotow
07.12. Aachen – Musikbunker
08.12. Emden – Alte Post
09.12. Salzwedel – Hanseat
14.12. Oberhausen – Druckluft
15.12. Moers – Bollwerk
16.12. Köln – MTC

Info: www.facebook.com/thehirscheffekt