Turnstile: Neues Material online

Turnstile Hardcore

Die Hardcore Band TURNSTILE aus Baltimore veröffentlichen am 23. Februar 2018 ihr zweites Album „Time & Space“ über Roadrunner Records.

Die Platte wurde von Will Yip im Studio 4 aufgenommen und produziert. Yip war auch schon für das letzte Album von Code Orange zusatändig und hat mit Bands wie La Dispute und Pianos Become The Teeth zusammengearbeitet. Es ist das zweite Album nach ihrem Debüt „Nonstop Feeling“, welches hohe Wellen in der Hardcore Szene geschlagen hat.

Im Vorfeld hatte die Band schon die erste Single „Real Thing“ samt Video veröffentlicht. Pitchfork kommentiert dazu: „…the broad appeal of ‘Real Thing’ makes it clear Turnstile are not looking backwards.”

„Time & Space“ hat auch einige interessante Gastbeiträge zu bieten. Sheer Mag´s Tina Halladay veredelt den Song „Moon“ während Diplo beim Song „Right To Be“ an der Produktion mitgeschraubt hat. Die internationale Presse hat bereits in hohen Tönen von der Band gesprochen:
 

“…melodic riffs, bright-eyed spirit, and riotous sets…” The New Yorker

“…freewheeling and heavy…with shout-along choruses and grooves that do more than just open up the pit.” NPR

“…the unabashed funkiness of Turnstile feels so invigorating.” The Washington Post

“…(Turnstile) has positively exploded, moving from exciting prospect to one of the most talked about bands in hardcore.”  Noisey

“Right now, the biggest band in hardcore might be Turnstile… .” Stereogum

“Turnstile is more than a good hardcore band—they’ve got a whole movement behind them.” GQ

Heute an NPR einen weiteren Song präsentiert. Sänger Brendan Yates kommentiert den Song wie folgt: “’Generator’ is about near-death experiences; out-of-body happenings that really open you up to see your true self without the noise of the world.“

Info: www.facebook.com/turnstilehc