DAVID PFEFFER: Waking Life and Fading Pictures

DAVID PFEFFER

(Smarten-Up/Rough Trade) Für einen Casting-Show Gewinner beginnt die eigentliche “Karriere” mit dem zweiten Album. Der Hype des Sieges weicht dem grauen Musiker Alltag und jetzt zeigt sich, welche Substanz in dem Musiker steckt. David Pfeffer gewann 2011 mit Hilfe seines Mentor Till Brönner die zweite Staffel von x-Faktor, begann den obligatorischen Major-Label-Vertrag, landete mit seiner Single „I’m Here“ in die Top-10 und dem dazugehörigen Album „Mind“ in die Top-20.

Vergangenheit!  Jetzt muss sich David Pfeffer alleine durchbeißen und arbeitete für sein zweites Album zusammen mit den Produzenten Dave Anderson (Sportfreunde Stiller) und Achim Lindermeir (Itchy Poopzkid) zusammen. Pfeffer selbst bezeichnet den Inhalt von „Waking Life and Fading Pictures“ als Konzeptalbum, dass sich mit den verschiedenen Lebensphasen auseinander setzt, beginnend mit der Geburt bis hin zum Tod. Herausgekommen ist ein handwerklich einwandfreies Album mit exzellenten Arrangements, das sich zielsicher zwischen sensiblen Rocksongs und radiotauglichen Pop bewegt.  David Pfeffer hinterlässt mit „Waking Life and Fading Pictures” einen guten Eindruck und das ist mehr als manch Ex-Casting-Teilnehmer heutzutage zu leisten vermag. Das gehört honoriert.

Info: www.david-pfeffer.de