I-Fire: Salut!

I-Fire: Salut!

(I-Fire Empire/Cargo) Reggae und Sommer passen einfach perfekt zusammen. Das neunköpfige Hamburger Kollektiv I- Fire liefert mit seinem dritten Album „Salut!“ das jamaikanische Feeling und den Sonnenschein gleich mit. Gute Laune ist mit „Salut!“ garantiert. Außerdem hat die Band auch allen Grund dazu, denn in diesem Jahr steht die Zahl 10 in ihrem Lebenslauf. Die Leichtigkeit der Songs lässt sie Füße Tanzen. Trübsal blocken die sonnengetränkten Riddims völlig ab. Botschaften mit tiefen Sinn- wie „Kohle“ etwa, werden genauso locker, fluffig eingepackt wie alltägliche Erlebnisse mit schönen Mädchen- auch wenn „Sie es nicht sieht“. Das Gefühl, dass der Wecker ständig gegen einen ist teilen die Jungs in „Zu spät“ humorvoll mit. Viele Menschen werden es nur zu gut verstehen, denen es ebenfalls so geht…

I-Fire wollen mit ihren Songs gute Laune verbreiten und das gelingt den Herren auch. Spätestens bei ihrer aktuellen Single zwischen „Frühling und Herbst“ wippt der Körper mit und der Refrain wird ansteckend mitgesungen. „In Mein Ding“ bestätigen dir drei Sänger nun selbst, wenn sie die Textzeile „Schlechte Laune ist nicht mein Ding“ singen.

„Salut“! ist ein immer freundlicher Begleiter, der den Sommer an die Hand nimmt. Der perfekte Soundtrack für die helle Jahreszeit, auch wenn sich der Himmel mal verdunkelt.

7 out of 10 stars (7 / 10)

Info: www.facebook.com/ifiresound