Delhia de France: Suavium

Delhia de France - Suavium

(Lebensfreude Records) Das Zuhause von Delhia de France befindet sich in elektronischen Gefilden. Ihr erstes Minialbum strotzt nicht vor synthetischer Tanzbarkeit, sondern bewegt sich elegisch zum Takt rauer Klänge. Die Strommusik formt keine eingängigen Melodien die sich sofort im Kopf festkleben. „Suavium“ besteht aus vielen Einzelteilen und ist Musik zum Entdecken die manchmal gewöhnungsbedürftig durch den Kopf kreiselt.

Die Gesangsart und die verschobenen unrunden Linien mit steinigen Soundeffekten lassen in „Holy Ghost“ einen Vergleich an Björk nicht aus. Dehlia de France klingt weich und melancholisch zum ungelenken Klang- Experiment. „The Unconcealable“ wird mit einer hauchzarten Wolke aus tanzbaren Rhythmen umhüllt.

Was mit einem tiefen Atemzug wie – „The Book“ etwa- beginnt, wird pulsierend in Form gebracht. Die Stimme von Dehlia de France schmiegt sich an die stromgeformten Gebilde und verschmilzt mit den sensiblen Klängen. Die Stimme ist es, die im letzen Song des Mini Albums alle Ohren auf sich zieht, wenn das Organ den Stromkreislauf mit den Instrumenten teilt.

7 out of 10 stars (7 / 10)

Info: www.delhiadefrance.com