Frnkiero And The Cellabration: Stomachaches

Frnkiero And The Cellabration: Stomachaches

(Hassle Records / Soulfood) Wir kennen Frank Iero vor allem als Gitarristen von My Chemical Romance. Nun veröffentlicht der 32jährige Musiker sein erstes Soloalbum. Der Titel „Stomachaches“ kommt daher, weil Frank Iero der Legende nach, an starken Bauchschmerzen litt und er im Songwriting die einzige Möglichkeit sah, die Schmerzen in den Griff zu kriegen. Wenn man jetzt böswillig sein möchte, klingt „Stomachaches“ auch so, als ob jemand Schmerzen hat. Naja, ganz so schlimm ist es nun nicht, aber Fans von My Chemical Romance sollten nicht erwarten, dass der Sound wie ihre damalige Lieblingsband klingt. Bis auf das Schlagzeug, dass von ex-MCR Kollege Jarrod Alexander gespielt wurde, hat Frank Iero alle Instrumente selbst bedient. So was geht nicht immer gut. Irgendwie fehlt den Songs ein wenig der Pep. Das Album ist halt eine Ansammlung schmerzbefreiender, ungleichartigen guter Momente und viel zusammen geschusterter Einzelteile. Das alles läuft nicht immer rund und richtige Highlights fehlen leider auch.

5 out of 10 stars (5 / 10)

Info: www.facebook.com/frnkieronthecellabration / www.facebook.com/frankieromusic