Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators: World On Fire

Slash feat. Myles Kennedy : World On Fire

(Warner Music) Einen passenderen Titel hätte sich Ex-Guns N’ Roses Gitarrist Slash für ein viertes Album nicht aussuchen können. Chaotische Zustände im Nahen Osten und der Kalte Krieg erlebt ein verzichtbares Comeback. Nun präsentiert Slash auf „World On Fire“ insgesamt 17 neue Songs und erreicht mit einer Spielzeit von über 77 Minuten das Datenvolumen einer handelsüblichen CD. Blöd nur, dass nicht jeder Song zündet und die eine oder andere Rockballade als Lückenfüller herhalten muss. Gesungen wird auf „World On Fire“ – wie zuvor auf „Apocalyptic Love“ – von Alter Bridge Frontmann Myles Kennedy. Die beiden Herrschaften sind mittlerweile ein eingespieltes Duo, das sehr gut harmoniert. Der Titeltrack „World On Fire“ steht stellvertretend fürs Album und das kraftvolle „Automatic Overdrive“, gibt ebenfalls eine ausgezeichnete Visitenkarte ab. Auch wenn der Faden nicht immer geradlinig ist, Slash besinnt sich auf das, was er am besten kann: Dem Hörer gut strukturiere Riffs um die Ohren hauen.

7.5 out of 10 stars (7,5 / 10)

Info: www.slashonline.com