BORN FROM PAIN: Dance With The Devil

BORN FROM PAIN: Dance with the Devil

(BDHW / Soulfood) „Dance With The Devil“ heißt das nunmehr siebte Album der bekanntesten niederländischen Hardcore-Combo Born From Pain. Der Sound ist wieder schön hart und die Shouts sind perfekt in das Gesamtkonzept des Albums integriert. Auf „Dance With The Devil“ erwartet den Hörer mal wieder ein gewaltiger Mix aus groovenden Crossover, Trash-Metal und treibenden Hardcore. Tonnenschwere Moshparts und wirklich anspruchsvolle Metal-Riffs untermalen dabei die musikalische Reise, die Born Form Pain packend und wütend auf ihren zwölf Tracks durchleben. Wobei als Hidden Track „Hotel California“ von den Eagles drauf ist. Natürlich sind auch einige Gäste dabei. So hört man neben dem niederländischen Rapper Def P. bei „Stand Free“, Matthi von Nasty bei „Truth Of The Streets“ und Scott Vogel von Terror bei „Bleed The Poison“. Auch wenn es immer wieder nett ist einige Gäste auf seinem Album zu haben, man hätte auch drauf verzichten können. Nichtsdestotrotz haben Born From Pain mit „Dance With The Devil“ ein weiteres Ausrufezeichen veröffentlicht und beweisen erneut, warum sie zur Speerspitze der europäischen Hardcore Szene gehören.

8.5 out of 10 stars (8,5 / 10)

Info: www.facebook.com/BornFromPainOfficial