AS FRIENDS RUST: Greatest Hits?

AS FRIENDS RUST: Greatest Hits?

(Shield Recordings) AS FRIENDS RUST zählten um die Jahrtausendwende zu einer der gefragtesten Geheimtipps im melodischen Hardcore. Die Band um Sänger Damien Moyal (u.a. auch Sänger bei MORNING AGAIN, Gründungsmitglied von SHAI HULUD und momentan Sänger bei ON BODIES) veröffentlichte zwischen den Jahren 1996 und 2002 mehrere EPs sowie mit „Won“ ein Album veröffentlicht. Die Band fand musikalisch viele Schnittstellen im Hardcore, aus dem sich letztendlich der heute Post-Hardcore entwickelt hat. Somit zählen nicht nur für mich AFR als Vorreiter dieses Sub-Genres. Nachdem sich die Band 2002 auflöste, spielte AFR seit 2008 wieder in unregelmäßigen Abständen

seit 2008 hin und wieder auf. So konnten sich Fans auf dem diesjährigen Groezrock über As Friends Rust freuen. Und während die Fans sicherlich sehnsüchtig auf neues Material warten gibt es mit „Greatest Hits?“ eine chronologische Anreichung von insgesamt 14 Krachern, die eindrucksvoll die Entwicklung der Band aufzeigen. Von den Anfänglichen Screamo-Attacken zum melodischen Gainsville Hardcore. Hier reiht sich ein Hit nach dem anderen. Nicht nur As Friends Rust Fans werden ihre wahre Freude an dieser Werkschau haben! Hier reiht sich ein Hit nach dem anderen. Und als Fans kann man schon mal die volle Punktzahl geben.

10 out of 10 stars (10 / 10)

Info: www.facebook.com/asfriendsrust