Empire Escape: You Are Not Alone

Empire Escape: You Are Not Alone

(VelocitySounds Rec./Broken Silence) Dass Berlin eine wirklich international Metropole ist, zeigt sich mittlerweile auch in Musik, die nicht im elektronischen Bereich beheimatet ist. Empire Escape sin d ein toller, origineller Beleg dafür, die mit „You Are Not ALone“ ihr zweites Album veröffentlichen. Zwischen dem Debüt „Colours“ und dem jetzigen Release hat sich einiges getan. Empire Escape tourten mit Shout Out Louds und nach dem die Tour beendet war, verließ Gitarrist Julius die Band, was erst einmal einen tiefen Schnitt für das Bandgefüge bedeutete. Eins war jedoch klar, weitermachen!

Als Produzent konnten Empire Escape Torsten Otto überzeugen, der schon mit den Beatsteaks, Tocotronic oder Tomte im Studio war. Die neun Songs erinnern oftmals an The Killers, vor allem gesanglich hört man oft parallelen zwischen Hendrik Schäfer und Brandon Flowers. Der Rest erübrigt sich damit auch. Trotz dieser Ähnlichkeit haben Empire Escape einen feinen Sound eingespielt, der unaufgeregt zwischen New-Wave und Indie-Rock balanciert. Und statt dabei in abgewirtschafteten Klischees zu verfallen, ist ihnen mit ihrem Zweitwerk eine ungezwungene musikalische Frische geglückt.

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.facebook.com/empireescape

Live sind Empire Escape im Oktober unterwegs:
14.10.2015 – Ost-Pol – Dresden
15.10.2015 – naTO – Leipzig
16.10.2015 – Magnet Club – Berlin
17.10.2015 – Molotow Karate Keller – Hamburg
20.10.2015 – Schon Schön – Mainz
21.10.2015 – Gotthard Bar – Zürich
22.10.2015 – Museumskeller – Erfurt
23.10.2015 – Tsunami Club – Köln
29.10.2015 – Glockenbachwerkstatt – München
30.10.2015 – Bebel – Cottbus