Watch Out Stampede: Tides

Watch Out Stampede: Tides

(Noizgate Records / Rough Trade) Das zweite Album ist bekanntlich ein schwieriger Schritt. Experimentiert man zu viel, könnte man die zuvor mühsam erarbeitete Hörerschaft verlieren. Bleibt man dem Stil des Debüts dagegen zu treu, wird einem gern Stagnation vorgeworfen. Die Bremer Jungs von Watch Out Stampede haben für „Tides“ einen Zwischenweg gefunden. Dem mit „Reacher“ gefundenen Mix aus schnellen, harten und klassischen Breakdowns und melodischen Einschüben sind sie treu geblieben. Allerdings wurde auch gewaltig daran gearbeitet: „Tides“ ist härter und durchdachter als sein Vorgänger und Watch Out Stampede legen deutlich größeren Wert auf härtere Passagen. Auch die Produktion ist deutlich klarer und nicht so dumpf wie zuvor. Auch es keine gravierende Veränderungen im Stil gibt: Fortschritt kann manchmal so einfach sein.

7.5 out of 10 stars (7,5 / 10)

Info: www.facebook.com/WATCHOUTSTAMPEDE