Blaue Blume: Syzygy

Blaue Blume: Syzygy

(Brillante / Believe Digital) Wie so oft steht hinter einer außergewöhnlichen Musik das Herkunftsland Dänemark. Auch Blaue Blume stammen aus diesem Land und die Bedeutung des Namens spiegelt sich in ihrer Musik wieder. Denn die Blaue Blume ist ein Symbol der Romantik. Das neue Album der Dänen ist voll mit zarten Melodien, die sich um das ebenso zärtliche Thema Liebe drehen.

Hektisch und laut geht es bei Blaue Blume keinesfalls zu, sondern das genaue Gegenteil formt die Songs von „Syzygny“. Gitarren und Schlagzeug deuten einen sensiblen Anfang mit zuckrigen Klängen an und zwingen den Hörer beim einsetzen des vielstimmigen Gesangs die Augen zu schließen, sich zurück zu lehnen, um zu genießen. Die mystische Stimmung bricht nicht ab und schlängelt sich durch das Debüt.

Kein Stück gleicht dem anderen. Das Quartett modelliert aus allen erdenklich, formbaren Töne der Instrumente filigrane Musikstücke, um sie in vollendeter Schönheit aufblühen zu lassen. Dazu passt sich die Stimme klanglich an und driftet oftmals hoch bis zum Falsett- Gesang. Die Kopenhagener beherrschen ihr Handwerk meisterlich, welches unter der schön klingenden Rubrik „Art- Pop“ eingeordnet ist.

9 out of 10 stars (9 / 10)

Info: www.facebook.com/blaueblumemusic