LIONHEART: Love Don’t Live Here

LIONHEART: Love Don't Live Here

(BDHW / Soulfood) Okay, auch wenn Lionheart vor genau zwei Jahren die EP „Welcome To The Westcoast“ veröffentlichten, ist „Love Don’t Live Here“ nun doch der langersehnte Nachfolger ihres 2012 Albums „Undisputed“. Lionheart sind bekannt dafür, dass die musikalisch einen ordentlichen Punch an den Tag legen. Mit dem Opener „Pain“, dem darauffolgenden „Keep Talkin“ und dem gleichnamigen Titeltrack „Love Don’t Live Here“ haben Lionheart drei wahre Stampfer im Gepäck, die vor allem live eine gewaltige Sprengkraft entfalten dürften. Kurzum: Das komplette Album ist vom ersten bis zum letzten Ton unverkennbar Lionheart! „Love Don’t Live Here“ ist ein Hardcore-Mosh-Brett, das wie ein Defibrillator und Adrenalin das Herz jeden Fans dieses Genre gewaltig höher schlagen lässt. Ja, den Herrschaften aus dem kalifornischen Oakland braucht man wirklich keine Nachhilfestunden in Sachen Brutalität, Härte und Männlichkeit zu geben. Gut gebrüllt, Löwe!

8.5 out of 10 stars (8,5 / 10)

Info: www.facebook.com/lionheartca