JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE: The Golden Anthropocene

JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE: The Golden Anthropocene

(Unundeux / Cargo) Nachdem Comeback Album „Welt Ohne Werbung“ hat die Krefelder Grindpunk Institution Japanische Kampfhörspiele sich noch mal zusammen gerafft, um mit „The Golden Anthropocene“ ein weiteres neues Album zu veröffentlichen. Was direkt auffällt ist der für JaKa Verhältnisse ungewohnte Titel. Zum ersten Mal in der 18-jährigen Geschichte hat ein Album einen englischen Titel. Wollen sie jetzt den langersehnten, internationalen Durchbruch schaffen? Wohl kaum! Auf jeden Fall ist „The Golden Anthropocene“ das letzte Album mit Markus „Bony“ Hoff am Mikro. „Bony“ hat Mitte Juli sein Ende bei JaKa verkünden lassen. Nach 13 Jahren als Frontschwein wird nun Christian Markwald (ex-Phobiatic, Diaroe) sein Nachfolger für die kommenden Shows sein. Übrigens ist Markwald als Gast bei „Tag 1 nach den Menschen“ bereits zu hören, sowie Junge von EA80 bei „Tellerrand“. Auf jeden Fall machen JaKa mit ihrem sechsten Studioalbum ihrem Ruf alle Ehre. Die Tracks sind eine gnadenlose Knüppelei mit gewohnt sozialkritischen Texten, die man sicherlich kaum versteht. Dass die Krefelder dabei trotzdem noch technische wie kompositorische Versiertheit an den Tag legen, unterstreicht nur ihre Güte. Wie schon bei ihren vorherigen Alben liefern die Herrschaften erneut ein beeindruckendes Brett ab. Also im Grunde wie immer!

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.japanischekampfhoerspiele.de

Tourdaten:
01.09.2016 Andernach – DEATH FEAST
04.09.2016 Duisburg – Platzhirsch Festival @ Grammatikoff /w Mondo Generator
29.10.2016 Bergisch Gladbach – Jugendkulturhaus UFO
23.12.2016 Essen – Don’t Panic
27.01.2017 Jena – Rosenkeller
28.01.2017 Hamburg – Hafenklang