EISREGEN – Fleischfilm

EISREGEN - Fleischfilm

(Massacre/Soulfood) Nach dem großen Erfolg des Vorgängers “Marschmusik” und der bisher besten Media Control Chartplatzierung auf Platz 11, wird die führende deutsche Extreme Metal Band EISREGEN am 05. Mai 2017 ihr neues Album “Fleischfilm” veröffentlichen! Es ist das 12. Album ihrer Karriere und ihr erstes Konzeptalbum: “Fleischfilm” ist eine Verbeugung vor dem wilden italienischen Kino der 70er und frühen 80er Jahre.
Dazu Bandkopf M. Roth: “Wir sind Kinder der Videotheken-Generation und aufgewachsen mit Filmen der Herren Fulci, Argento, Deodato, Margheriti, D’Amato, Bava und vieler weiterer Filmschaffender aus Italien.

Auch die Soundtracks dieser Filme – geschaffen von Künstlern wie Ortolani, Frizzi, Gombini, Simonetti – sind einzigartig und faszinierend. Diese Filme haben mich fast mein ganzes Leben lang begleitet und Eisregen ohne diese Filme wäre quasi undenkbar. Die Idee zu diesem Album trage ich schon eine sehr lange Zeit mit mir herum, nun war es endlich an der Zeit genau dieses Album umzusetzen. “

Unterstützt wurden die beiden EISREGEN-Urgesteine M. Roth & Yantit von Martin Schirenc (Martin Schirenc Plays Pungent Stench, Hollenthon) an der Gitarre und Markus Stock (Empyrium, The Vision Bleak) am Bass, beide ebenso besessen von Filmen vergangener Epochen. Ein Großteil der Aufnahmen sowie das Abmischen und Mastering wurde erledigt in Markus Stocks Klangschmiede Studio E, das der Band seit vielen Jahren beste Dienste leistet.
Herausgekommen ist mit “Fleischfilm” ein Meisterwerk, das den Geist jener morbiden Italo-Filme in jeder Sekunde seiner Laufzeit in sich trägt und ebenso alle Charakteristika, für die die Thüringer seit Jahrzehnten stehen: Es ist monströses Album, höchst kreativ und meilenweit entfernt vom Metal-Mainstream dieser Tage.

“Fleischfilm” ist ein Unikat und etwas ganz spezielles – es fordert seinen Hörer heraus und belohnt ihn mit einem Hörerlebnis der ganz besonderen Art, wenn er gewillt ist sich darauf einzulassen und abzutauchen in einen Sog aus Blut, Gewalt und makabrer Tonkunst.
Man darf also höchst gespannt sein, denn Liedtitel wie “Nahe der Friedhofsmauer”, “Auf den Spuren der Säge”, “Menschenfresser” und “Satan der Rache” sprechen eine deutliche Sprache.

Und der Weg der Band ist mit diesem Album noch lange nicht beendet…
… denn nun, da das Blut vom Rasiermesser abgewischt und die schwarzen Handschuhe abgelegt wurden, harrt weiterhin FEGEFEUER seiner Geburt…

Info: www.facebook.com/eisregen.official