EMBER SEA: Nova

EMBER-SEA-Nova

(7hard Records) Tja, jetzt bin ich mal wieder dran und muss über eine Gothic Metal Band berichten. Generell nicht gerade mein Steckenpferd und dementsprechend muss man hier auch mit Fingerspitzengefühl an die Sache ran.  Ember Sea haben sich 2009 in Hannover gegründet und mit Eva Gerland eine Frau am Mikro. Für Gothic-Metal Bands nichts Ungewöhnliches, schließlich kennt man Bands wie Nightwish, Within Tempation, Evanescence oder The Gathering. Allesamt erfolgreiche Bands. Diesen Vergleich müssen sich Ember Sea stellen. Im Grunde sind die Strukturen überall gleich und bestehen aus melodischen Riffs, treibenden Drums und hier und da fetziger Synthie Sound. Die Mischung macht’s halt. Musikalisch können Ember Sea den Vergleich mit den ganz Großen der Szene standhalten, aber leider ist der Gesang an einigen Stellen etwas dünn geraten. Das bringt die Balance zwischen Stimme und Sound in ein Ungleichgewicht und das ist der Grund, warum mir das Debütalbum „Nova“ nicht so gut gefällt. Stimmlich nicht kraftvoll genug, um meine alten Knochen aus dem Sessel zu hieven.

Info: www.facebook.com/embersea

(Markus Tils)

http://youtu.be/TGladOP9jGs