DARK VIOLENCE: Middle of Nowhere

DARK VIOLENCE: Middle of Nowhere

(7hard / Membran) Dark Violence sind fünf Musiker, die die Leidenschaft zur Musik miteinander verbindet. Naja, mit meinen Kumpels hat mich die Leidenschaft zum Fußball auch verbindet und wir sind nicht über die Kreisliga hinaus gekommen. Ähnlich ergeht es hier der Band aus dem hessischen Scharbach. Der Titel des Albums sagt irgendwie schon alles, denn die 11 Songs sind langatmig und bestehen aus belanglosem Songwriting.

3 out of 10 stars (3 / 10)

Info: www.facebook.com/DarkVioLence.de