RISE AGAINST: The Black Market

RISE AGAINST - The Black Market

(Interscope /Universal Music) Seit ihrer Gründung haben sich Rise Against kontinuierlich von der kleinen Punkband aus Chicago zur mittlerweile erfolgreichsten Band des Genres gemausert. Ihre bisherigen sechs Studioalben verkauften sich millionenfach. Davon erreichten „Sufferer & The Witness”, „Appeal To Reason” und „Endgame“ Goldstatus, wobei „Endgame“ direkt auf Platz 1 einstieg. Ihre Konzerte füllen die großen Hallen und ihre Songs besetzen die Playliste der DJ’s sämtlicher Rockdissen. Etwas, dass sich in den letzten 15 Jahren nicht verändert hat, ist die politische Haltung und Liebe zum Punkrock.

The Black Market“ schlägt mit der gleichen Attitüde wie seine bisherigen Vorgänger, doch liegen hier die Schwerpunkte deutlich auf die melodischen Momente, die zwar immer schon präsent, aber nie so vorherrschend wie auf dem neusten Output des Quartetts. Kein Wunder, dass viele Kritiker an dieser Stelle ihnen ein Packt mit dem Teufel in Form von Mainstream und Radio-Rotation vorwerfen. Unbeeindruckt davon zeigen Rise Against aber auch dieses Mal, dass Melodiegewandtheit und schiere Power zu gleichen Teilen in ihren Songs präsent sein können, ohne dass ein störendes Ungleichgewicht in diesem nachbarschaftlichen Verhältnis aufkommen müsste. Hier stimmt einfach die Balance. Wenn „The Black Market“ in geschichtlicher Retrospektive verweilt, um die Gegenwart umso deutlicher zu zeichnen, wird klar, dass Rise Against nicht nur wieder einmal den Nerv der Zeit getroffen haben, sondern außerdem sich selber erneut treu geblieben sind ohne dabei auf der Stelle zu treten.

Anspieltipps sind neben der Single „I Don’t Want To Be Here Anymore“ auf jeden Fall „Tragedy + Time“, „People Live Here“ und das abschließende „Bridges”.

9 out of 10 stars (9 / 10)

Info: www.riseagainst.com

Rise Against live:
Support: Pennywise & Emily’s Army
16.11.2014 Frankfurt – Festhalle
17.11.2014 Düsseldorf – Mitsubishi-Electric-Halle
19.11.2014 Hamburg – O2 World
20.11.2014 Berlin – Velodrom