WILLER: Wovon sollen Lieder reden

WILLER: Wovon sollen Lieder reden

(Motor Music/H’ART) Nachdem der Wuppertaler Musiker Thorsten Willer bereits drei Alben in Eigenregie veröffentlicht hatte, erscheint nun sein viertes Album über Motor Music. Mit diesem Label im Rücken bekommt der Musiker endlich die Chance, seinen Bekanntheitsgrad verdientermaßen zu erhöhen. Willers Stärke sind seine Texte, die von Verlust, Liebe, Schicksal und der Suche nach dem eigenen Weg erzählen. Dass Willer sein Handwerk auf den kleinen Bühnen der Republik erlernt hat, merkt man seinen Liedern durch hymnische Momente an, die sich perfekt zum Mitsingen eigenen. Mal ist sein Pop-Rock fröhlich, dann wieder balladesk. Hier und da gibt es zarte Pianoklänge, feinfühlige Streicher und Country-affine Pedal-Steel-Gitarre. Edle Zusätze, die von seinem Gesang öfters in den Schatten gestellt werden, denn der Thorsten Willer singt mit so viel Herz, dass man nicht anders kann, als ihn allein deshalb direkt in sein eigenes zu schließen.

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.facebook.com/willermusic