The Decemberists – What A Terrible World, What A Beautiful World

The Decemberists - What A Terrible World, What A Beautiful World

(Rough Trade/Beggars Group / Indigo) Knapp vier Jahre nach dem überaus erfolgreichen Album „The King Is Dead“ melden sich The Decemberists mit ihrem siebten Studioalbum zurück. „The King Is Dead“ machte die Indie-Folk-Band 2011 in den USA zu Stars: Die Platte stieg von null auf eins in die US-Charts, und der Song „Down By The Water“ wurde für einen Grammy nominiert. Nach einer großen Tour entschloss sich die Gruppe aus Oregon, eine Pause einzulegen. Ohne allerdings von der Bildfläche zu verschwinden: Ihre animierten Alter Egos traten bei den „Simpsons“ auf, für den Soundtrack von „Hunger Games“ lieferten sie den Song „Our Engine“, Songwriter Colin Meloy veröffentlichte die prämierte Kinderbuchserie „Wildwood“, und es erschien das Livealbum „We All Raise Our Voices To The Air“. „What A Terrible World, What A Beautiful World“ entstand in verschiedenen Sessions über eineinhalb Jahre, erscheint aber dennoch intimer und dichter als je ein Decemberists-Album zuvor. Was vor allem an Meloys Texten liegt, die weniger narrativ sind und mehr von persönlichen Erfahrungen zeugen.

Info: www.decemberists.com