ATARI TEENAGE RIOT: Reset

ATARI TEENAGE RIOT: Reset

(Digital Hardcore) Das Trio um Mastermind Alec Empire sorgt schon seit nun mehr 23 Jahren für internationales Aufsehen. Ihr kraftvoller „Digital Hardcore“ vermischt mit Gitarren-Elementen, prägt seit eh her ihren Cyperpunk. Auf ihrem neuen Album „Reset“ setzen Atari Teenage Riot wie gewohnt auf brachiale Electroklänge und überzeugt damit auf ganzer Linie.

Neben den sozialkritischen und anarchistischen Texten packen Alec Empire und seine Mitstreiterin Nic Endo und MC Rowdy Superstar in Tracks wie dem Opener „J1M1“ und dem bereits auf der gleichnamigen EP veröffentlichten Track „Modern Liars“ den bewährten Presslufthammer aus. Die ansteckende Dynamik und Energie prägt „Reset“ mit all seinen Facetten.

“Reset ist die Taste bei unserem Atari Computer, die alles löscht und aus dem RAM entfernt. Bei neuen Computern geht das gar nicht mehr so einfach. Für uns ist das eine Metapher: Vergiss manchmal, was in der Vergangenheit war, und wer in einem Streit recht hatte, sondern starte neu durch. Finde Lösungen für die Zukunft.“, so Alec Empire

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.facebook.com/Atari.Teenage.Riot.ACTIVATE