BULLET FOR MY VALENTINE: Venom

BULLET FOR MY VALENTINE: Venom

(Rca Int. / Sony Music) Mit über 5 Millionen verkauften Tonträger zählen Bullet For My Valentine zu den absoluten Schwergewischte der europäischen Metalszene. Nachdem die Stimmen immer lauter wurden, dass das Quartett mit ihrem letzten Album „Temper Temper“ ihren kreativen Höhepunkt schon längst überschritten hätten, besinnen sich Bullet For My Valentine mit „Venom“ überraschenderweise auf ihre Anfangstage. Dieser Schritt entpuppt sich als gelungen, denn auf ihrem fünften Studioalbum präsentiert sich die Band aus Wales in bestechender Form und liefert unter der Regie von den beiden Produzenten Carl Bown und Colin Richardson (Slipknot, Machine Head, Trivium) eine der besten Produktionen ihrer Karriere ab. Zu den Highlights der Platte zählen neben dem Midtempo-Titeltrack „Venom“ vor allem das düstere „Broken“ sowie das trashige „Army Of Noise“. Nach den schwächeren Alben „Fever“ und „Temper Temper“, dürfen sich Fans nun wieder freuen.

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.facebook.com/BulletForMyValentine