MIGGS: Miggs

MIggs

(Elm City Music/Soulfood Music) Seit fünfzehn Jahren ist die Band aus San Francisco aktiv, aber für den ganzen großen Durchbruch hat es für Miggs bis dato nicht gereicht, auch wenn es jedes Mal zum Greifen nah war. Ihr für 2000$ aufgenommenes Debüt „Anyway“ verkaufte sich in den ersten zwei Tage über 10.000 Mal. Ihre Single „I Believe“ schaffte es in die US Charts und man trat bei „Good Morning America“ auf. Man ging mit Maroon 5 und den Stone Temple Pilots auf Tour und das letzte Album „15th & Hope“ wurde von Grammy-Gewinner Phil Ramone produzierte. Aber mehr als kleine Achtungserfolge gab nicht.

Eines Tages wurde Sänger Don Miggs allerdings klar, dass all das überhaupt keine Rolle spielt. „Ich realisierte, dass ich bis dato Musik gemacht hatte, um ein Loch in mir zu füllen. Damit die Leute mir sagen, dass ich toll bin, oder um nach diesem mystischen Ding zu suchen, das andere einen Hit nennen“, sagt er. „Aber ich habe keine Lust mehr, mich für die Industrie zu verbiegen. Also beschlossen wir, ab sofort nur noch die Musik zu machen, die uns selbst gefällt und glücklich macht.“

Ihr Sound besitzt zwar etwas Zeitloses, liegt dabei irgendwo zwischen „Third Eye Blind“ und „The Wallflowers“, ist sozusagen „Alltags-Musik“. Keine Überraschungen, keine gravierende Ausfälle. Miggs weiß, wie man melodischen Rock zu schreiben hat, dafür fehlt aber weiterhin der „Aha-Effekt“.

6.5 out of 10 stars (6,5 / 10)

Info: www.facebook.com/miggsmusic