HAMMOCK – Everything and Nothing

HAMMOCK - Everything and Nothing

(Hammock / H’ART) Bei der weltweit, unendlichen Vielzahl an Bands geht so mancher Name unter. Umso erstaunter ist man, wenn ein vorliegendes Album schon einige Vorgänger hat. In diesem Fall sind es sogar schon sechs Stück! So wird „Everything Or Nothing“ mein persönliches Hammock– Einsteigeralbum.

Die sanften, kaum wahrnehmbaren Anfangsklänge von „Turn Away And Return“ fordern ein konzentriertes Zuhören. Die Klänge verbreiten Wohlbehagen und versprechen für die nächsten 76 Minuten eine stressfreie Zeit, in der 16 Songs untergebracht sind. Das Post- Rock Duo aus Nashville, Tennessee geizt nicht mit Melodien, die sich über die einzelnen Stücke magisch ausbreiten. Fragil, melancholisch, laut, leise, oder schlicht zauberhaft erklingen die warmen Stücke die zum Zuhören zwingen. Die Leichtigkeit von „Everything Or Nothing“ wird nur selten von rauen Gitarrenklängen oder dumpfen Bassläufen unterbrochen, selbst die wenig gesungenen Worte legen sich sanft auf die Musik der Amerikaner.

Eintauchen, Augen schließen und genießen. „Everything Or Nothing?“ Alles! Und zwar von Anfang bis Ende.

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.facebook.com/hammockmusic