The Legion:Ghost: …Two For Eternity

The Legion:Ghost - Two For Eternity

(Noizgate Records/ Rough Trade) Aus er Asche von Koroded entstand Anfang 2015 The Legion: Ghost. Eine neue Band mit entsprechend viel Erfahrung. In den letzten Monate teilte sich die Band bereits bundesweit die Bühne mit Acts wie Hatesphere, Misery In oder auch The Charm The Fury und erspielte sich viel Zuspruch und befriedigte die Koroded-Base. Die Prägung des Sounds von The Legion:Ghost ist dabei unüberhörbar bestimmend. Ein Wechselspiel aus schwermütiger Atmosphäre und brachialem Sound brettert aus den Boxen. Ehrlich, kompromisslos, direkt aus dem Bauch. Die 13 Songs ihres Debütalbums „…Two For Eternity“ entwickeln sich ohne Überraschungen, gehen es aber dennoch gut an. Das Quintett versucht sich zwar von der Vorgängerband Koroded musikalisch etwas zu differenzieren, kann aber die Vergangenheit nicht komplett abschütteln. Das nimmt „…Two For Eternity“ zwar den Überraschungswert, sorgt aber zugleich dafür, dass man von einem gelungenen Debütalbum sprechen darf. Moderner, tighter Metal – wie man ihn mag!

8 out of 10 stars (8 / 10)

Info: www.facebook.com/thelegionghost